Dr. Andreas Ritter

Geboren am 23. März 1964
Zulassung als Rechtsanwalt 1996, Zürich
E-mail a.ritter@ritterpartner.ch

Akademischer Hintergrund und beruflicher Werdegang

Andreas Ritter war nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich (lic.iur. 1989) drei Jahre als Assistent am Lehrstuhl für Immaterialgüter-, Medien-, Arbeitsrecht und Rechtssoziologie an seiner Heimuniversität tätig. Nach Abschluss der Dissertation im Jahre 1993 arbeitete er drei Jahre am Bezirksgericht Zürich, insb. als Sekretär am Einzelrichteramt im beschleunigten Verfahren. Nach Erwerb des Anwaltspatentes im Jahre 1996 und mehrjähriger Tätigkeit in einer grösseren vorwiegend wirtschaftsrechtlich orientierten Kanzlei in Zürich gründete er 2001 eine erste eigene Kanzlei. 

 

Neben der anwaltschaftlichen Tätigkeit im engeren Sinne nimmt Andreas Ritter Organstellung in mehreren Gesellschaften und kulturellen Institutionen ein. Er ist Verfasser verschiedener Publikationen in den Bereichen des Immaterialgüterrechts und insbesondere des Kunstrechts.

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete Kunstrecht, Immaterialgüter-, Urheber-, Kommunikations- und Werberecht, , Informationstechnologierecht, Marken- und Wettbewerbsrecht; ausgesuchte Gebiete des Wirtschaftsrechts; Arbeitsrecht; Handelsprozesse.
Mitgliedschaften Zürcher Anwaltsverband, Schweizerischer Anwaltsverband, Forum für Kommunikationsrecht, Centre du droit de l'art, Institut für Schweizerisches Arbeitsrecht.
Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch.