© Olivier Mosset, None of your goddam business, 1986, Photography Wuales / Alessandro D’Angelo

Kanzleiprofil

Ritter & Partner Rechtsanwälte wurde im Jahr 2000 von Dr. Andreas Ritter mit dem Fokus gegründet, eine persönliche und schlanke Struktur zu errichten, die sich mit den vielfältigen praxisbezogenen Problematiken des Kunstmarktes und anderer kreativer Branchen auseinandersetzt und individuelle Lösungen für anspruchsvolle Mandate anbietet. Entstanden ist eine Partnerschaft mit erprobtem Know-how und Fachkenntnissen, internationalen Erfahrungen und einem globalen Beziehungsnetz in Kunst, Kultur, Wirtschaft und öffentlichem Leben.

Kennwerte von Ritter & Partner sind der hohe Anspruch an Professionalität, eine persönliche und lösungsorientierte Mandatsführung, Unabhängigkeit, Integrität, Verlässlichkeit und Diskretion. Ritter & Partner verfügt über ein interdisziplinäres Netzwerk internationaler Korrespondenten und Spezialisten in den Bereichen Recht, Finanzen, Logistik, Versicherung, Steuern u.a.m., auf das je nach Fallkonstellation zugegriffen werden kann.

 

COVID-19

Die Absage von Kunstmessen, live Auktionen, Vernissagen und Veranstaltungen hat im nationalen und internationalen Kunstmarkt dramatische Änderungen herbeigeführt. Die anhaltend geltenden Schutzkonzepte und Reisebeschränkungen beeinträchtigen Kunsthandeln und -sammeln schwer.

Ritter & Partner Rechtsanwälte bietet Hilfestellungen im Zusammenhang mit zahlreichen sich seit der COVID-19 Krise im Kunst- und Kulturbereich stellenden neuen Fragen und rechtlichen Herausforderungen. So bieten wir unter anderem Unterstützung im Rahmen von digitalen Handelsmodellen, online Due Diligence, Konsumenten- und Käuferschutz und bei komplexen grenzüberschreitenden Transaktionen an. 

Aktuelle PuBlikationen

CV VC AG, Juli 2021
Swiss Digital Asset and Wealth Management Report 2021
Maerki Baumann & Co. AG, April 2021
Schöne neue digitale Kunstwelt?
SRF "ECO", 25. Mai 2020
„Covid-19 trifft die Kunstwelt“

Aktuelle Events

"Digitalisierung im Kunstbereich"

Maerki Baumann & Co. AG

Livestream-Podiumsgespräch mit Mark van Huisseling (Moderation), Dr. Carole Schmied-Syz, Sabine Schaschl und Prof. Dr. Dirk Boll

Event Datum: 15. Juni, 2021

"That Was Then - This Is Now" - neue Handelsmodelle im Kunstmarkt

Tagung Verband Kunstmarkt Schweiz (VKMS) 2019

Präsentationen und Podiumsgespräch mit Stefan Kobel (Kunstmarktjournalist), Larkin Erdmann (Kunsthändler), Llucià Homs (Talking Galleries) und Giorgio Pace (NOMAD)

Event Datum: 22. Oktober, 2019

"Müssen Galerien wachsen, um zu überleben?"

Kunstmarkt-Konferenz Modul III

Podiumsdiskussion mit Alain Servais und Vanessa Carlos.

Event Datum: 9. Juni, 2019

Digitalisierung und Kunstmarkt: "Ist die Zukunft schon sichtbar?"

Kunstmarkt-Konferenz Modul II

Präsentationen und Podiumsgespräch mit Stefan Simchowitz, Daniel Dubrovkine (CTO Artsy), Aparna Rao (Pors & Rao), Alexandre Catsicas (Artym) und Antione Verdon (blockfactory.com). Moderiert von Nicolas Galley (EMAMS, UZH).

Event Datum: 7. März, 2019

"Sorgfalt und Vertrauen im Kunstmarkt: Brauchen wir neue Branchenstandards?"

Kunstmarkt-Konferenz Modul I

Podiumsdiskussion mit Marc Spiegler (Art Basel), Anne Laure Bandle (Art Law Foundation, Geneva), Stefan Puttaert  (Sotheby’s Zürich), Victor Gisler (Galerie Mai 36, Zürich) und Claudius Ochsner (Kunsthandelsverband Schweiz).

Event Datum: 29. Oktober, 2018

"Truth and Truisms - Insights from the Engine Room of the Art Market"

Gespräch zwischen Kenny Schachter und Simon de Pury

Event Datum: 10. Juni, 2018

Aktuelle Rankings

Es freut uns sehr, dass unsere Kanzlei vom Wirtschaftsmagazin BILANZ sowie von der Tageszeitung Le Temps als „TOP ANWALTSKANZLEI 2021“ ausgezeichnet wurde. Hierzu wurden mehr als 7’300 Rechtsanwälte, rund 900 Inhouse-Juristen, die Leiter der Rechtsabteilungen der 500 grössten Unternehmen der Schweiz sowie Mandanten von Anwaltskanzleien zur Befragung eingeladen. Die Erhebung der Studie wurde vom unabhängigen Recherche- und Marktforschungsinstitut Statista durchgeführt.

Kontakt

Ritter & Partner Rechtsanwälte
Höschgasse 28
Postfach 3226
CH-8034 Zürich
+41 44 269 66 88